BERLIN CON AWARDS

Brettspielpreise gibt es viele, aber wer zeichnet die Personen hinter den Schachteln aus, denen wir all die großartigen Spiele verdanken?

Die Berlin Con Awards sind eine Auszeichnung, um die Arbeit derjenigen zu würdigen, die unser Hobby erst möglich machen: den Autoren, den Verlegern und ihren Redakteuren. Ein besonderes Augenmerk legen wir dabei auf den Nachwuchs, denn längst bestimmen nicht mehr nur die etablierten Akteure die Szene. Unser Hobby wächst dynamisch und jedes Jahr gelingt es vielen neuen Autoren und Verlagen, fantastische Spiele zu veröffentlichen und entscheidende Innovationen voranzubringen.
 

Daher werden die Berlin Con Awards im Jahr 2019 in vier Kategorien vergeben:

  1. Designer of the Year
  2. Publisher of the Year
  3. Best New Designer
  4. Best New Publisher

Die Berlin Con Awards werden durch eine wechselnde international besetzte Fachjury bestehend aus Brettspiel-Bloggern gewählt. Pro Kategorie nominiert die Jury dabei 4 Personen oder Teams, die für ein oder mehrere Brettspiele geehrt werden. Zugelassen sind dabei Spiele, die laut der Webseite „boardgamegeek.com“ in 2018 oder 2019 veröffentlicht wurden. Die jeweiligen Preisträger werden dann in geheimer Abstimmung bestimmt und am Eröffnungsabend der Berlin Con bekanntgegeben.

Wir freuen uns die komplette Jury sowie viele der Nominierten zur feierlichen Verleihung am Freitag 19.07. um 19 Uhr in der STATION Berlin begrüßen zu dürfen. Die Teilnahme am Eröffnungsevent ist auf die Besitzer der limitierten Berlin Con Badge beschränkt.

Die Gewinner der Berlin Con Awards 2019 sind:

Best New Publisher 2019

Starling Games
Everdell

Publisher of the Year 2019

Portal Games

Detective – A Modern Crime Board Game

Best New Designer 2019

Elizabeth Hargrave
Flügelschlag – Wingspan 

Die Nominierten für die Berlin Con Awards 2019 sind:

Best New Publisher 2019

Delicious Games
Underwater Cities

King Racoon Games
Tsukuyumi – Full Moon Down

Lucky Duck Games
Chronicles of Crime

Starling Games
Everdell

Publisher of the Year 2019

Board & Dice
Escape Tales: The Awakening
Teotihuacan
Dice Settlers

I Love Games
Detective Club

Osprey Games
Cryptid

Portal Games
Detective – A Modern Crime Board Game

Best New Designer 2019

Elizabeth Hargrave
Flügelschlag – Wingspan 

David Cicurel
Chronicles Of Crime

Hal Duncan & Ruth Veevers
Cryptid

Rita Modl
Men At Work

Im Jahr 2019 besteht die Jury aus:

Peter Dringautzki - Vorsitzender

Peter Dringautzki - Vorsitzender

Peat & Alex

Jan Cronauer

Jan Cronauer

Hunter & Cron

Benjamin Törck

Benjamin Törck

Brettspielblog

Andreas Buhlmann

Andreas Buhlmann

Cliquenabend

Silke Christensen

Silke Christensen

Würfel & Zucker

Asia Tomaszewska

Asia Tomaszewska

On Table

Dave Luza

Dave Luza

This Game is Broken

Berlin Con Awards – FAQ

Wer vergibt den Preis?
Die Berlin Con Awards werden von der Berlin Brettspiel Con vergeben. Die Gewinner werden auf der Eröffnungsveranstaltung am Freitagabend bekanntgegeben.

In welchen Kategorien wird der Preis vergeben?
Best New Publisher, Publisher of the Year, Best New Designer und Designer of the Year

Wer wird nominiert?
In jeder Kategorie werden vier Autoren bzw. Verlage nominiert. Die Autoren und Verlage werden für eines oder für mehrere Spiele nominiert, die im aktuellen oder vorausgegangen Jahr in einem beliebigen Land  oder Sprache veröffentlicht wurden. Als Maßstab gilt die Jahresangabe bei www.bordgamegeek.com. Im Zweifel entscheidet die Jury nach eigenem Ermessen.

 Wie setzt sich die Jury zusammen?
Die international besetzte Jury besteht aus 7 Brettspiel-Bloggern. Ein Jurymitglied übernimmt die Position des Vorsitzenden.

 Wer beruft die Jury?
Der Vorsitzende der Jury wird durch die Berlin Brettspiel Con für einen Zeitraum von 5 Jahren berufen – eine Verlängerung ist möglich. Die restlichen Jurymitglieder werden auf Vorschlag des Vorsitzenden für ein Jahr durch die Berlin Brettspiel Con berufen – eine Verlängerung oder eine wiederholte Berufung ist möglich.

Welche Aufgaben übernimmt der Vorsitzende?
Der Vorsitzende ist für die interne Kommunikation der Jurymitglieder verantwortlich. Er vertritt die Jury nach außen gegenüber dem Veranstalter und der Öffentlichkeit. Der Vorsitzende leitet die Vorschlagsdiskussion und führt die internen Vorwahlen für die Nominierungen durch.

Wie laufen die Wahlen ab?
Die Jury erarbeitet eine Vorschlagsliste aus denen für jede Kategorie 4 nominierte in geheimer Wahl bestimmt werden.
Aus den 4 Nominierten werden in geheimer Wahl die Gewinner bestimmt.
Bei einem Gleichstand entscheidet die Stimme des Vorsitzenden, bei weiterem Gleichstand eine geheime Stichwahl.

 Welche Personen werden mit den Verlagspreisen geehrt?
Mit den Preisen für „Best New Publisher“ und „Publisher of the Year“ wollen wir die Verleger und Redakteure ehren, die für die Realisierung der genannten Spiele die maßgebliche Arbeit geleistet haben. Wir fragen die Verlage, wer hierfür in Frage kommt. Der Preisträger ist in diesem Fall jedoch der Verlag selbst.

Wird es Zukunft weitere Kategorien geben?
Wir schließen es nicht aus, wollen nun aber erstmal sehen, wie die Premiere angenommen wird.

Wird die Jury in Zukunft noch internationaler und weiblicher?
Wir streben eine größere Internationalität an und hoffen auch auf mehr Frauen in der Jury, auch wenn diese unter den Brettspiel Bloggern leider eine Minderheit darstellen. Es ist auch denkbar, die Jury in der Zukunft noch etwas zu vergrößern.

Warum braucht es noch einen Brettspiel Preis?
Wir wollen mit den Berlin Con Awards in zwei entscheidenden Punkten neue Wege gehen. Zum einen ist der Preis eine Auszeichnung für Personen, nicht für Schachteln. Zum anderen findet die Preisverleihung im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung statt, die jedem Brettspielfan offen steht – sofern er ein limitiertes Ticket ergattern konnte. Uns ist wichtig, die Macher und die Spieler zusammenzubringen und gemeinsam zu feiern.